Alte Meister – neue Eindrücke

Die Sommerferienzeit neigt sich nun langsam dem Ende entgegen und auch ich war viel unterwegs, habe jede Menge Sonne und Energie getankt, neue Ideen durchdacht und auf meinen Reisen viele neue Eindrücke gesammelt. Ich war unter anderem in Den Haag (Niederlande) im berühmten Mauritiushuis. Neben all den beeindruckenden ganz großen Gemälden, von denen wohl schon jeder einmal gehört hat, habe ich auch unzählige kleine entdeckt – auch welche, auf denen im Zeitgeist des 17. Jahrhunderts dargestellte ganz herzige kleine Hände zu sehen sind, wie das kaum postkartengroße Bild von Caspar Netscher, das einen kleinen Buben beim Seifenblasen pusten zeigt. Gemalt wurde es 1670. Bubbels waren also schon vor 400 Jahren bei den Kindern populär. Ich bin so begeistert von der großen Handwerkskunst der „alten“ Meister und will versuchen auch in meine Arbeiten das Spiel mit dem Licht und diese Detailverliebtheit einzubringen.

Caspar Netscher, A boy blowing bubbles 1670, (Mauritiushuis Den Haag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*